Piloten-Ausbildung

SECTION 1
Helicopter external sling load operations (HESLO)
pdf download
NCO.SPEC.HESLO.100 Checklist & Equipment

pdf download
AMC1-SPO.SPEC.HESLO.100 Standard operating procedures





SECTION 2
Human External Cargo Operation (HEC)
pdf download
NCO.SPEC.HEC.100 Checklist & Equipment

pdf download
AMC1 SPO.SPEC.HEC.100 Standard operating procedures



Komplette Literatur (als PDF downloadbar):pdf download
Commission Regulation (EU) No 965/2012 on air operations

(Fourth Edition, 2016)

Anhang 1 zu den AMC OPS.COM.270 Standard-Betriebsverfahren ÔÇô
spezielle Verfahren au├čer dem Transport von Personen, Ladung oder Post

Betrieb von Helikoptern mit externer Ladung (HELO)

  1. Umfang und Schwierigkeitsgrad der Ma├čnahme
  1. Art und Risiko des Betriebs:

Helikopterfl├╝ge zum Zweck des Transports von externer Ladung mit verschiedenen Mitteln (z.B. Rundstropp, externe Gondel f├╝r Triebwerke oder Rack). Diese Arbeitsabl├Ąufe werden als Tieffl├╝ge durchgef├╝hrt.

Personenbef├Ârderungen sind vom diesen AMC ausgeschlossen.

b. Schwierigkeitsgrad der Ma├čnahme

Der Schwierigkeitsgrad dieser Ma├čnahmen ist unterschiedlich, bedingt durch die Gr├Â├če und Form der Ladung, der L├Ąnge des Seils und der Gel├Ąndeeigenschaften im Aufnahme- und Ablagebereich, der ben├Âtigten Zeit pro Ladungszyklus, etc.

F├╝r diese AMC sind 4 folgende Ladungszonen wie folgt definiert:

  1. Ladungstyp 1:short line, 10 Meter (m) oder weniger;
  2. Ladungstyp 2: long line, l├Ąnger als 10 m
  3. Ladungstyp 3: Baubereich
  4. Ladungstyp 4: Kabelziehen, Kabellegen
  1. Betriebsumgebung und gepgraphischer Bereich:

HELO kann ├╝ber jedem geographischen Bereich ausgef├╝hrt werden. Spezielle Aufmerksamkeit ist erforderlich bei:

  1. dichtbesiedeltem Gebiet
  2. Gebirge
  3. Meer
  4. Dschungel und
  5. W├╝stengebiet
  1. Helikopter und Ausr├╝stung:
    1. Der Helikopter:

Der Helikopter sollte gem├Ą├č CS/JAR/FAR 27 oder 29 Category B Standards; und f├╝r Fl├╝ge ├╝ber Ballungsgebiet gem├Ą├č CS/JAR/FAR 27 Kategorie A Standards zugelassen sein. Der Helikopter sollte in ├ťbereinstimmung mit den Leistungsanforderungen und geeignetem AMC OPS.COM Material betrieben werden.

b. Mindestausr├╝stung f├╝r einen HELO ausf├╝hrenden Helikopter:

  1. ein Ladungssicherheitsspiegel oder alternative Vorrichtung um die Aufh├Ąngung zu sehen
  2. ein Traglastmesser falls es keine andere Methode gibt um das Gewicht der Ladung zu bestimmen

Der Helikopter kann ausgestattet sein mit:

  1. zus├Ątzlichen Spiegel(n)
    1. einem Bubble window
    2. zus├Ątzlichen Aufh├Ąngungen oder Vorrichtungen f├╝r Mehrfach-Aufh├Ąngungen

Fl├╝ge mit vertikalem Bezugspunkt, die ohne Assistenz durchgef├╝hrt werden, k├Ânnen zus├Ątzliche Antriebs├╝berwachung im Blickfeld des Piloten oder ein Audio-Warnsystem erfordern.

Jegliche Zusatzausr├╝stung, die bei HELO angewandt wrid, wie Seile, Kabel, mechanische Haken, drehbare Haken, Netze, Eimer, Kettens├Ągen, K├Ârbe, Container, sollte den offiziell anerkannten Standards entsprechen. Der Betreiber ist verantwortlich f├╝r die Einsatzf├Ąhigkeit dieser Ausr├╝stung.

Entsprechendes Funkausr├╝stung (z.B. VHF, UHF, FM) sollte im Helikopter installiert sein, um die Koordination mit dem Bodenpersonal zu gew├Ąhrleisten.

Das Bodenpersonal sollte mit tragbarer Kommunikationsausr├╝stung, Schutzhelmen mit integrierten Kopfh├Ârern und Galgen- oder Kehlkopfmikrophon ausgesr├╝stet sein.