Introduction course
Vertical Reference Training


Voraussetzungen:
  • 100 h PIC auf Hubschraubern
  • G√ľltiges Medikal

Dauer:1 Ausbildungstag mit FI, davon
1 Ausbildungstag mit zwei Flughelfern

Inhalt:4 mal 15 min Flugzeit
Ausf√ľhrliche theoretische Flugvor- und
Nachbesprechungen

Der Introduction Course bietet Ihnen einen kleinen aber sehr intensiven Einblick in die einzelnen √úbungseinheiten des Vertical Reference Training.

Der Kurs beginnt mit einigen theoretischen Erkl√§rungen zu den einzelnen, bevorstehenden Lande√ľbungen im Bereich der angezeichneten Helipads. Hierbei werden nicht nur die verschiedenen Po¬≠si¬≠ti¬≠o¬≠nie¬≠rungsm√∂glichkeiten des Hubschraubers entlang des rechteckigen Helipads, sondern auch die speziellen Techniken unter Ber√ľcksichtigung von vertikalen Be¬≠zugs¬≠punkten, besprochen.
Im Verlauf des Einf√ľhrungskurses werden Sie erfahren, wie man den Helicopter, allein mit dem seitlich nach hinten gerichteten Blick, im Falle Robinson nach hinten rechts, punktgenau auf verschiedenen Markierungen landet.
Das bedeutet bei dieser speziellen Technik wird der gesamte Helicopter ausschlie√ülich unter Ber√ľcksichtigung der rechten Kufe und dem da¬≠zu¬≠ge¬≠h√∂¬≠rigen rechten hinteren Verbindungspunkt zwischen strut und Kufe pr√§zise gelandet und aufgenommen.
Ein weiterer Punkt beim Einf√ľhrungstraining ist die, f√ľr Neulinge, etwas gew√∂hnungsbed√ľrftige Sitzposition des Piloten. Dieser muss sich bei Robinson so seitlich positionieren, dass die Sitzposition den Blick, √ľber die rechte Schulter, auf den hinteren rechten strut best¬≠m√∂g¬≠lich gew√§hrleistet.

Die vier praktischen Übungseinheiten setzten sich aus Flugvor- und nach­be­sprechung, sowie jeweils 10 min Flugzeit zusammen.

Lupe
Bild1 Bild2 Bild3
Bild2 Bild2 Bild2
Bild8   Bild9